fragenfragenfragen (kkr1-2010)

– warum kaufe ich babynahrung in der apotheke?
(ich verkneife mir eine bissige bemerkung über den möglichen zusammenhang von kindern und krankheit  )

-warum stehen an der churchgate station zehn/zwölf dieser sicherheitspiepsdinger…die nicht verwendet werden, so dass die leute durchströmen (eh unmöglich in der rushhour alle zu überprüfen) und es durchgehend piiiiiiieeepst!!??
ein kurzer lachanfall überfiel mich als ich den soldaten hinter seiner barikade sah, der direkt daneben hockte. mit sturmhelm!! total wichtig, aber kurz vorm einschlafen!

-wo kommen auf einmal die ganzen „weißen“ im local train her?? ich bange um meinen promi-status…

-warum gibts immer EINE zimtzicke im zug, die den eh schon nervig verstopften vorgang des zur-arbeit-fahrens noch verschlimmert?

-und wo kommen die netten damen dann auf einmal her, die der halb ohnmächtigen leidensgenossin ihren sitzplatz (DAS heiligtum) anbieten…

-wie kann das indische essen nur so lecker sein???

winkewinke und tata

anya

Werbeanzeigen

6 Kommentare on “fragenfragenfragen (kkr1-2010)”

  1. Das lässt dann den geneigten Leser fragen… tata, wie Tata… Steel, Motors, Teleservices oder Indicom?

    • paralleluniversumanja sagt:

      mmh…gute frage! aber eine fachgerechte antwort habe ich darauf leider nicht…kann mal die kollegen fragen. ist hier aber eine sehr beliebte floskel zu verabschiedung: „see u, tata“…
      aber mit dem gigenaten TATA hat das, glaube ich, nichts zu tun…
      lg

  2. Kerstin sagt:

    Wenn ich richtig informiert bin, heisst dieses tata zum Abschied einfach nur „bye bye“, auf Hindi und auch Marathi. Eine Kollegin verabschiedet sich so immer von mir und hat es mir erklaert, deshalb kann ich hier auch so schlaumeiern;)

    LG
    Kerstin

  3. okay 🙂 …. die Teletubbies wissen das glaube ich auch.. denn Tata, war neben Uh-Oh und Ohh eines der zuverwendenen Hauptworte…

    ahh….das urbandictionary hat das auch schon erfasst… 🙂
    1. Tata is a closing statement, such as ‚bye‘ or ’see you‘. (Tata! I’ll see you later.)
    2. a womans breast. plural: tatas. A derivative of tit.
    (Her tatas were huge. I saw her tata last night.)
    3. Indian car company known for buying struggling automobile brands. (GM Manager: Oh no, I heard Tata is buying GM. UAW employee: Who?)

  4. paralleluniversumanja sagt:

    urgh…die teletubbies…

    womans breasts????!!! :0 schockierend!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s