man meint es gut mit mir/zwischen den stühlen (2)

es passiert gerade viel. soviel, dass ich kaum zeit finde zur verarbeitung und leider auch keine zum schreiben….dabei hilft ja schreiben immer bei der verarbeitung. also hier mal ein versuch.

den absurden wirrungen des lebens habe ich es zu verdanken, dass ich mich momentan zukunftstechnisch nach einem guten jahr garage inzwischen auf dem totalen rollercoaster (für mutti: achterbahn) tripp befinde. das gute daran: es geht vorwärst. das „schlechte“: es geht sehr schnell und verworren hin und her und ich bin nicht sicher, ob ich das alles richtig mitbekomme…. 😕

aber zuerst mal noch einen schritt rückwärts: in hamburg war ende oktober/anfang november eine india-week. ich habe ein paar wenige veranstaltungen NATÜRLICH besucht (zu mehr hat die zeit und das geld leider nicht gereicht)
sehr gut gefallen hat mir ein nachmittag im asien-afrika-institut (sofort wollte ich nochmal studieren!) zum thema: die geschichte indiens im spiegel der literatur. vorgestellt wurden drei romane. mit lesung, film und fotoausschnitten angereichert. sehr informativ, anregend und neugier erweckend. schön! 🙂
leider waren viel zu wenig leute da. also eine schöne gruppe war das und alle, die dort waren, waren auch wirklich interessiert. aber trotzem kam ich mr ein bisschen vor wie bei einigen filmveranstaltungen im goethe, wo vorn in den ersten reihen immer die alten indischen opis saßen, die die veranstaltungen, glaube ich, mehr als gewohnten treffpunkt nutzten. irgendwie schön vertraut, aber auch ein bisschen verschwendung von möglichkeiten. ich habs genossen, auf jeden fall!

schon wenige tage später stieß mir indien wieder ganz abrupt vor die füße oder besser in die nase…
eine ehmelige mitarbeiterin der k3/ tanzplan hamburg arbeitet und lebt  inzwischen in delhi und kam zu besuch zum tanzkongress. sie kam direkt vom flughafen! und bei der begrüßung…oh man….ich weiss, es klingt wieder total verkitscht, aber dieser geruch löst so eine unmenge an emotionen bei mir aus…wow! danke ewa! 😀

und nun schmiede ich also meine pläne fürs nächste jahr, finde sie ungemein gut und hab natürlich schreckliche panik, dass die erwartungen bei weitem die möglichkeiten oder wahrscheinlichkeiten übersteigen. uff….ja ja, die verdammte kopfkrankheit: denken, grübeln, zweifeln. aber auch hoffen! es geht mir gut also.
ich versuche trotzdem ruhig zu bleiben und die richtigen entscheidungen zu treffen.
da liegt bei mir die tücke in der lücke, zwischen inhalt und anerkennung. also sicherer job mit geld oder tolles projekt mit geradeso…glücklich oder satt? und wann kommt beides zusammen?
ich suche! und wer sucht…


hihi…

winke

anya

Advertisements

6 Kommentare on “man meint es gut mit mir/zwischen den stühlen (2)”

  1. Sabeth sagt:

    klingt gut! und du wirst dich sicher richtig entscheiden.

  2. Kerstin sagt:

    Haeeh???? Ich nix verstehn, ich Auslaender….Was’n nu? Indien? Ja? Wann? Oder doch Hamburg? Nein?

    Bitte, bitte, fuer eine indische Deutsche uebersetzen, sonst auch nix Kommentar;)

    LG
    Kerstin

  3. paralleluniversumanja sagt:

    ach, kerstin, du bist so ungeduldig!
    es ist ja eben noch nix entschieden, also entspricht das chaos das bei dir entstanden ist eigentlich auch dem in meinem kopf… 😉
    alles klar?
    und sei dir sicher: sobald es neuigkeiten zur rückkehr gibt, findet hier die große party statt! das verpasst keiner und wird dann auch niemand missverstehen können! 🙂
    lg

  4. Kerstin sagt:

    Ui, Party, das klingt gut, da bin ich dabei. Also werde ich mich in Geduld ueben und mit Dir zusammen der Dinge harren, die da sicherlich kommen;)

    Aber siehste, nun biste nicht mehr allein mit Chaos und Watte im Kopf, ist doch auch schon mal was, oder? Geteiltes Chaos ist halbes Chaos:)

    LG
    Kerstin

  5. mandy sagt:

    PARTY!!!!!! 😉 Ich freu mich!!!!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s