kommunikation heute

meine güte, wie die zeit rennt…wie lang bin ich jetzt aktiv online? ich mien web2.0 mäßig? einige wenige jahre nur und was hat sich nicht alles getan! :O
angefangen mit mails, dann foren, dann bloggen und jetzt neue kommunikation a la facebook und co…hammer! wächst und wächst und wächst.
schön.
ab und zu bleib ich kurz stehn und gucke drauf. wie jetzte.
wirklich seltsame bekanntschaften habe ich so gemacht. also seltsam waren nicht die dadurch kennengelernten (ganz im gegenteil), sonder die art und weise. naja, in ein paar jahren wirds wohl normal sein, seine freunde nicht mehr auf der arbeit oder beim sport oder in der kneipe zu finden, sondern eben online.
(muss ich an dieser stelle sagen, dass ich nichts gegen kennenlernen face to face habe?)

am anfang noch zaghaft und voller zweifel (welche nerds treff ich denn hier?) piep doch schon bald mit positiver energie nach vorne stürmend hab ich wirklich ein paar tolle menschen gefunden und einfach unheimlich viele möglichkeiten entdeckt! 🙂

meine bis jetzt verworrendste findung war anja aus hamburg: ich googel mich also selbst (inzwischen ein MUSS). komme auf einen blog von einer namensvetterin, die wie sich herausstellt, auch in indien war!! :O ick glob, ick spinne! also: kontakt aufnehmen…
nach einigem hin-und her geschreibe und etliche kommentare später entwickelt sich sowas wie eine nette kommunikation und wir sind schon dabei uns zu verabreden, als ich feststelle, dass sie gar keine „echte“ namensvetterin ist!!
google hat da einfach was vertauscht, durcheinandergebracht und vermischt. klasse!
EGAL!!
inzwischen war ich sie besuchen und wir haben eine nette kneipentour hinter uns (pauli’s nächte sind lang…) und ich werd wohl demnächst desöfteren mit meiner halbnamensvetterin um die häuser ziehn!

indien halt ich mir warm, berufskontakte werden zumindest auf lauwarm gehalten und alte bekannte aus längst vergangenen epochen auf stand gehalten.
i must say: yes, ich bin web2.0 fan!

so, ich muss mal ins bette. uff, soviel kommunikation macht müde…echt arbeit! 😉

in diesem sinne: ein prosit der (web)gemütlichkeit!

SNV31752

es winkt die anya

Werbeanzeigen

One Comment on “kommunikation heute”

  1. anja sagt:

    Hallo Anja,

    ja, ich glaube das war auch die bei mir bis jetzt verworrendste Art jemanden kennen zu lernen über das Netz! Und genau wie es Dir geht, kann ich nicht sagen, das ich diese Art der Kommunikation schlecht finden würde. Wer weiss, ob wir uns über das „real life“ jemals kennen gelernt hätten…?
    Auch ich bin ein Fan des Web2.0, habe ich doch einige Freunde in Amerika, von denen ich sicher sehr wenig mitbekommen hätte in letzter zeit, nun über dieverse web-Kanaäle kann ich teilhaben an ihrem Leben, wir können chatten, ich kann die Bilder ihrer Kinder sehen. Ich habe das Gefühl, ihnen ein Stück näher zu sein.
    Ich denke es ist wie so oft im Leben: es kommt drauf an, was man draus macht!

    Schön das Du in Hambugr warst und viel Erfolg bei der weiteren Planung! Hier gibts noch einiges zu entdecken!
    Liebe Grüße aus Pauli von
    Anja


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s