äähhhh…sommer….

ich liege also in meinem vorübergehenden „heim“, das nicht zu unrecht „die kammer“ genannt wird. ich trage zum schlafen eine jogginghose, ein t-shirt und ein langärmeliges sweatshirt darüber und habe mich im schlafsack bis zur nasenspitze eingemummelt. (nagut, die socken sind etwas übertrieben, aber der rest wird benötigt) muss ich erwähnen, dass ich das wetter, von dem ich immer angenommen habe, es würde mir fehlen, irgendwie so überhaupt gar nicht…also total SCHEISSE finde?

ich schließe also fest die augen und versuche mich einfach zu erinnern. an sonne, an einen miefigen luftzug, farben, geräusche…

wann hört das frieren eigentlich wieder auf? diesen bekackten deutschen sommer bestimmt nicht. und an den herbst in graubraun mag ich noch gar nicht denken….uff, es ist schwer.

passiert nicht auch was tolles in meinem leben, jetzt, da ich wieder „zu hause“ bin…? 🙄

lasst mich überlegen, gebt mir ein paar tage zeit, mir fällt bestimmt was ein.

achja, hier schonmal eines: niemand starrt mich an.

anya

ps: achja, für danielas blog wählen nicht vergessen:
http://nosianai.blog.de/2008/07/15/waehlt-waehlt-waehlt-4450427


One Comment on “äähhhh…sommer….”

  1. Paul sagt:

    Wie seltsam kam es mir vor, wenn meine indischen Kommilitonen von Deutschland als einem „kalten Land“ gesprochen haben. Wie recht haben sie, denke ich mir jetzt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s