endlich sonnenbrand…?

am letzten freitag war es soweit: mein erster betriebsausflug! 🙂
heisst, fuehnzehn tage oder mehr ueber ein schwimmdress nachdenken, seeeehr frueh aufstehen und mit dem bus ab nach khandala. eigentlich liegt khandala nur wenige kilometer von mumbai entfernt, da wir aber alle moeglichen kollegen aus den vororten abholen musst, braucht der bus schon mehr als eine stunde, bis wir mumbai(+vororte) so halbwegs verlassen hatten…
dort sollten wir einen hotel-komplex besuchen, wo man zum beispiel zur massage gehen konnte, shoppen gehen auf den markt oder auch in die nahegelegenen hoehlen krakseln (was wegen hitze ausfiel).

ich hab mich eigentlich nur auf eines gefreut…

schwimmeeeeeen!! das problem, welche meinen kopf unzaehlige tage zerbrechen liess, war allerdings: was anziehen? kann man mit burka schwimmen gehen???
fachkundig belehrt wurde ich vor ort durch folgendes schild:

allerdings stellte sich fuer mich trotzdem die frage: was ist ein „proper costume“ für inder… 🙄
nachdem ich also im bikini und langem t-shirt (ein bild fuer die goetter und eigentlich ziemlich absurd) in den pool stieg … ZISCH … wies mich einer der drei bademaenner (die eigentlich nur zum meckern da waren) darauf hin, dass t-shirts nicht erlaubt waeren. ahh jaa. mir auch recht.
die arme priya allerdings hatte gerade deswegen einen harten kampf auszustehen, denn sie wollte nunmal gern im t-shirt ins wasser!! kann ich verstehen und eigentlich auch kein problem…waeren wir nicht in indien, wo alles immer der willkuer von irgendeinem bloeden badeMEISTER abhaengt…erst das auftreten unserer wichtigen (weissen) institutsleitung konnte auch ihr das glueck bescheren ins kuehle nass zu steigen! 🙂

da waren wir also wir drei badenixen: jutta, priya und ich. dazu gesellten sich noch richard und percy aus der sprachabteilung. wir hatten den pool also quasi fuer uns!! :mrgreen:
denn die kollegen zogen es vor…nunja…rumzusitzen…? sie redeten, starrten unglaublich zu uns extrem sportlichen schwimmern, tranken bier (bei der hitze 😯 ) und saßen eben rum…wie ooooeeedeeee. es gab ein ausgezeichnetes buffet zum lunch (natuerlich gehoert das essen dazu!!!) mit einem ausblick auf die ghats…wow…

und danach? nach der provisorischen halbe stunde warten (ich hatte ja auch noch lecker eis zum nachtisch) wieder ab in den pool.
ich fuehlte mich hinterher super entspannt….aaaaaaahhhh
also eigentlich ist nichts spannendes passiert…ich hatte wider aller aengste meine ruhe beim schwimmen , hatte jede menge ESSENESSENESSEN und wurde auch von laestigen spielchen weitesgehend verschont. ich bus wurde nur maessig viel gesungen und ueberhaupt muss ich sagen: fuer mich war es ein rundum gelungener urlaubsausspanntag. 😀

allerdings sind meine schultern da wohl anderer meinung und beschweren sich seit nunmehr zwei tagen….AAAAAAUUUUUUUAAAAA…sonnenbrand laesst gruessen.

ich habe also endlich die allzu fuernehme blaesse verloren (zumindest oberhalb). naja, im vergleich zu den kollegen wohl eher nicht. 😉

ok, soweit zum etwas mageren report und zum abschluss noch ein gruppenbild ohne dame (einer muss ja aucf den knopp druecken und das bild, auf dem ich mit drauf bin, fehlt die rechte haelfte der kollegschaft…das geht ja nicht)

das ist also das team max mueller bhavan mumbai +einige anhaenge, aber leider ohne jayashree, mukta, aarti, pallavi, robert, gawhde…also fast alle.

anya

ps: episode am rande:
heute frueh hat jemma der määääääääiid gesagt, sie solle doch das bad sauber machen. ihre antwort: khyon??! (warum?) ich lach mich schief….

Werbeanzeigen

One Comment on “endlich sonnenbrand…?”

  1. Daniela sagt:

    Hmmmm schoen!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s