metaphysische betrachtung der letzten woche

was für eine woche! what a week, yaar!!

übelste verletzung am fuss, drohende stromabschaltung, prüfungsängste (berechtigte!). hat jemand eine ahnung, warum solche ereignisse IMMER gebündelt auftreten? und dann jedesmal eine zweitklassige lebenskrise auslösen? also bei mir… egal.

achtung, ich oute mich jetzt: ich habe morgen geburtstag. (jaja, die üblichen blabla glückwünsche bitte ersparen und lieber eine kleine spende überweisen… 😀 ) neben der von mir schon gewohnten nach-vorn-und-zurück-blick-haltung gesellt sich dieses jahr auch die frage dazu…wie feiert man geburtstag in indien? wahrscheinlich werde ich nächstes jahr um diese zeit schon wieder in deutschland sein (wie absurd, die vorstellung, dass diese reise schon hinter mir liegen könnte 😕 ) und es nicht rausfinden können. also nicht direkt. wie wichtig ist der tag dort für den einzelnen? gibts kuchen? gesungen und getanzt wird bestimmt… 😉 !! wie würde mein geburtstag ohne den obligatorischen papageienkuchen (für die alle, die ihn nicht kennen: dreianteiliger rührkuchen. unser familienrezept beinhaltet einen teil mit vanillepuddingpulver, einen teil mit rote grützepulver und einen mit kakao…mmmmmhhhh) aussehen? da daniela auch grad ein tolles kuchenfoto auf ihrem blog hat….

paralleluniversum proudly presents: papageienkuchen at its best (sorry, bild ist nicht von mir…mache morgen ein bild von meinem, ok?)

papageienkuchen.jpg

ich wäre dankbar für erfahrungsberichte aus der ferne! daniela?!

hoch soll ich leben!

anja


4 Kommentare on “metaphysische betrachtung der letzten woche”

  1. Ronny sagt:

    O Lord…Ick habs vergessen…Ich wußte es…denke seit einem Monat…Ichdarfs nicht vergessen…ich darfs nicht vergessen und nun das!

    Alles, alles Liebe zum Geburtstag, liebe Anja….Auf das das nächste Jahr gespickt sein wird mit tollen Erlebnissen in Indien…ich hoffe du triffst einen deiner geliebten Bollywoodstars…Vorher natürlich noch viel Glück bei den Prüfungen…Du schaffst das …. Chaka! 😉

    LG Ronny

  2. paralleluniversumanja sagt:

    danke ronny! (du hättest mich auch anrufen können, oder?)

  3. Daniela sagt:

    Oh, du hattest Geburtstag!!

    Ich habe mich entgegen deines Beitrages doch gegen die Spenden und für die Glückwünsche entschieden:

    Also, nachträglich Alles Gute!

    Ja, Kuchen gibts hier zum Geburtstag, aber meist einer mit Creme und den gibts mitten ins Gesicht geschmiert! Und man darf seine Freunde irgendwohin einladen. Gut für die, die nicht Geburtstag haben 😉

    Du hast mich gerade an Papageienkuchen erinnert. Das find ich ja genial. Dessen Existenz hatte ich schon verdrängt. Muss ich auch mal machen…Jawohl.

    LG
    Daniela

  4. paralleluniversumanja sagt:

    hi daniela,
    cremekuchen ist leider so gar nicht meins…und schon gar nicht mitten im gesicht. (merke: niemandem verraten, wann du geburtstag hast!)
    mein papageienkuchen ist leider wiedereinmal unten ein wenig angebrannt. deshalb belasse ich es bei dem gefakten foto…aber schmecken tut er trotzdem, ich hab einfach über alle schwarzen stellen fett schokosoße draufgehaun. 😀


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s